Tipp: Fachzeitschrift „Nachhaltigkeitsrecht – Zeitschrift für das Recht der nachhaltigen Entwicklung“

Das Nachhaltigkeitsrecht ist ein neues und aufstrebendes Rechtsgebiet, das sich mit der Regulierung menschlicher Aktivitäten befasst, um die Umwelt zu schützen und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern.

Dieses Rechtsgebiet umfasst eine breite Palette von Themen, darunter Klimawandel, Energieeffizienz, Luftverschmutzung, Wasserverschmutzung und Abfallwirtschaft.

Mit dem wachsenden Bewusstsein für die Notwendigkeit, die Umwelt zu schützen und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern, hat sich das Nachhaltigkeitsrecht im Laufe der letzten Jahre zu einem wichtigen Bereich der Rechtspraxis entwickelt.

Bislang gibt es noch relativ wenig Fachliteratur zu diesem Thema.

Die österreichische Fachzeitschrift „Nachhaltigkeitsrecht – Zeitschrift für das Recht der nachhaltigen Entwicklung“ – kurz NR – will das ändern.

Die Zeitschrift behandelt umfassende Themen aus dem neuen Rechtsgebiet der nachhaltigen Entwicklung. Die Redaktion setzt sich aus renommierten deutschen und internationalen Wissenschaftlern zusammen.

Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich in gedruckter Form und online und ist sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache erhältlich.

Die Zeitschrift deckt ein breites Spektrum an Themen ab, darunter:

  • die allgemeinen Grundsätze des Nachhaltigkeitsrechts
  • der Menschenrechtsansatz für nachhaltige Entwicklung
  • die Umweltdimensionen des Nachhaltigkeitsrechts
  • die wirtschaftlichen Dimensionen des Rechts der Nachhaltigkeit
  • die sozialen Dimensionen des Nachhaltigkeitsrechts
  • die institutionellen Aspekte des Nachhaltigkeitsrechts
  • Nachhaltigkeitsrecht und -politik in Deutschland und der EU
  • nationale und internationale Rechtsprechung zur nachhaltigen Entwicklung
  • vergleichende Perspektiven zum Nachhaltigkeitsrecht
  • interdisziplinäre Perspektiven auf das Recht der Nachhaltigkeit.

Die NR

… ist die erste juristische Fachzeitschrift, die sich umfassend durch alle juristischen Fachrichtungen hindurch (Umweltrecht, Energierecht, Vergaberecht, Völkerrecht, Europarecht, Gesellschafts- und Unternehmensrecht, Zivilrecht, Europäisches Banken- und Kapitalmarktrecht, Steuerrecht, Strafrecht) mit nachhaltiger Entwicklung auseinandersetzt.

… lässt Wissenschaft und Gesellschaft Themenschwerpunkte für die rechtliche Diskussion setzen.

… agiert als Wegbereiterin für rechtliche Lösungen durch die neue Querschnittsmaterie Nachhaltigkeitsrecht am Puls der Zeit.

Die Zeitschrift ist eine unverzichtbare Quelle für Wissenschaftler, Studenten, Praktiker und politische Entscheidungsträger, die sich für das Recht der nachhaltigen Entwicklung interessieren.

Einzelheiten zum Konzept der Zeitschrift vermittelt der Podcast „Wo Recht lebt“, an dessen erster Folge auch Prof. Dr. Judith Froese mitgewirkt hat.